Esenyurt: Mütter trotzen Polizeiblockade

0
128
über ANF-News

Die Mütter der Hungerstreikenden setzen trotz Repression und Polizeiblockade ihre Aktion am Esenyurt-Platz in Istanbul fort.

Seit über zwei Wochen protestieren die Mütter von Hungerstreikenden am Esenyurt-Platz in Istanbul mit einem Sitzstreik. Sie fordern Erfüllung der Forderungen der Hungerstreikenden und insbesondere die Aufhebung der Isolation des kurdischen Repräsentanten Abdullah Öcalan. Auch gestern kamen die Mütter zusammen und ließen sich durch eine Blockade der Polizei nicht von ihrem Protest abhalten.

Die Mütter versammelten sich vor den Kreisverband der Demokratischen Partei der Völker (HDP) und zogen von dort zum Esenyurt-Platz. Kurz darauf wurden sie von Wasserwerfern und Panzerfahrzeugen umstellt, ihre Ausweise eingesammelt und einer Kontrolle unterzogen. Protestierende wurden mit Gewalt weggeschickt. Die Mütter kündigten an, am folgenden Tag wieder zu gleicher Uhrzeit an gleicher Stelle zu sein.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here