Start EUROPE Sitzstreik vor Vereinten Nationen

Sitzstreik vor Vereinten Nationen

0
88
[:en]ANF Images[:]
über ANF-News

Kurd*innen und Unterstützer*innen in der Schweiz haben sich vor dem Gebäude der Vereinten Nationen in Genf zu einem zweitägigen Sitzstreik versammelt.

Kurd*innen und Unterstützer*innen aus der gesamten Schweiz haben sich gestern vor dem Büro der Vereinten Nationen in Genf versammelt, um mit einem zweitägigen Sitzstreik auf den Massenhungerstreik für die Aufhebung der Isolation des kurdischen Repräsentanten Abdullah Öcalan hinzuweisen.

Die Teilnehmer*innen wiesen insbesondere auf die Gewalt des türkischen Staates gegenüber den Friedensmüttern hin und trugen weiße Kopftücher, um sich mit den Müttern zu solidarisieren. Die Ko-Vorsitzende des Demokratischen Kurdischen Gesellschaftszentrums Songül Arslan erklärte: „Wir werden weiterhin überall auf die Straßen gehen, bis die Isolation von Abdullah Öcalan auf Imralı durchbrochen ist.“

Im Rahmen der Aktion wurde auch Ali Koçak, der seinen Hungerstreik am 20. Februar vor dem UN-Büro in Genf begonnen hatte, besucht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here