Leyla Güven beendet Hungerstreik

0
36
über ANF-News

Nach dem Aufruf Abdullah Öcalans hat die kurdische Politikerin Leyla Güven, Initiatorin der Widerstandsbewegung „Dialog statt Isolation“, ihren Hungerstreik beendet.

Nach 200 Tagen im Hungerstreik gegen die Isolation des kurdischen Vordenkers Abdullah Öcalan hat die HDP-Abgeordnete Leyla Güven ihre Aktion beendet. Das gaben ihre ebenfalls bis heute hungerstreikenden Fraktionskolleg*innen Dersim Dağ, Murat Sarısaç und Tayip Temel in der nordkurdischen Provinzhauptstadt Amed (Diyarbakir) im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt.

In einer von Tayip Temel vorgetragenen Botschaft Leyla Güvens heißt es: „Den Hungerstreik beende ich zwar, aber unser Widerstand gegen die Isolation und unser Kampf für gesellschaftlichen Frieden wird weitergehen. Wir wollen einen würdevollen Frieden“.

Auch Deniz Kaya, Sprecher der rund 7.000 politischen Gefangenen aus PKK- und PAJK-Verfahren, hat erklärt, dass die Hungerstreiks in den Gefängnissen beendet werden.

Das Verteidigerteam Abdullah Öcalans hatte heute einen Brief des PKK-Gründers an die hungerstreikenden Aktivsten und Gefangenen vorgetragen. Darin erklärt der 70-Jährige, dass der Hungerstreik seinen Zweck erfüllt hat und fordert das Ende der Aktionen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here